Share

Bosch PBH 3000 FRE Bohrhammer

B000W34YWK

https://m.media-amazon.com/images/I/41TqvoWQu9L.jpg

Der Bosch PBH 3000 FRE Bohrhammer arbeitet mit einem 750-Watt-Motor, sein pneumatisches Hammerwerk erreicht eine Einzelschlagstärke von 2,8 Joule. Der Bohrhammer hat eine integrierte Meißelfunktion mit der Vario-Lock-Technik zur Fixierung von bis zu 36 Meißelpositionen. Er ist mit dem Bosch-SDS-Bohrfutter ausgestattet, aber auch mit anderen Bohrfuttern kombinierbar, um konventionelle Bits und Bohrer nutzen zu können. Das mitgelieferte Schnellwechselbohrfutter nimmt zylindrische Bohrer auf.

Für Dauerbetrieb geeignet: Der Bosch PBH 3000 FRE Bohrhammer ermöglicht laut Hersteller dank einer Feststelltaste eine bequeme Handhabung während langer Anwendungen ohne dauerhaftes Drücken des Schalters.

Eine Überlastungskupplung soll Verklemmen und Überlastungen verhindern. Die Maschine bietet eine maximale Bohrleistung von 26 Millimetern in Beton, von 30 Millimetern in Holz und von 13 Millimetern in Stahl. Im Lieferumfang befinden sich laut Hersteller ein vierteiliges SDS-Set, ein Tiefenanschlag, ein Flachmeißel, ein Zusatzhandgriff und ein Koffer für Aufbewahrung und Transport.

Seit wann gibt es Bohrhämmer? Der erste Bohrhammer war eine pneumatische Maschine aus den Herner Flottmann-Werken, die bereits in den 1860er-Jahren entwickelt wurde. Sie wurde benutzt, um im Berg- und Tunnelbau Löcher in das Gestein zu schlagen. Den ersten elektrischen schlagenden Bohrhammer brachte die Firma Fein im Jahr 1914 auf den Markt.

Kann ich die Leerlaufdrehzahl einstellen?