Share

DeWalt DCD777S2T Akku-Bohrschrauber

B0713TKV32

https://m.media-amazon.com/images/I/41zvKZPjM2L._SL500_.jpg

Der DeWalt DCD777S2T Akku-Bohrschrauber hat ein 2-Gang-Getriebe, sodass sich zwei Geschwindigkeiten einstellen lassen. Im ersten Gang beträgt die Leerlaufdrehzahl zwischen 0 und 500 Umdrehungen pro Minute. Im zweiten Gang schafft das Gerät bis zu 1.750 Umdrehungen pro Minute. Es sind maximale von 30 Millimetern in Holz und 13 Millimetern in Stahl möglich. Das Schnellspannbohrfutter hat eine Spannweite von 1,5 bis 13 Millimetern. Der 1,5 Kilogramm schwere Bohrschrauber mit Akku hat für ein besseres Ausleuchten des Arbeitsplatzes ein LED-Licht.

Der DeWalt-Akku-Bohrschrauber erreicht ein durchschnittliches Drehmoment von 26 Newtonmetern. Zum Bohren in harte Materialien kann er ein maximales Anzugsdrehmoment von bis zu 65 Newtonmetern generieren.

Das Drehmoment des Akku-Bohrschraubers von DeWalt lässt sich in 15 Stufen plus einer Bohrstufe einstellen. Er ist auf eine von 18 Volt angewiesen, zwei Stromspeicher mit einer jeweiligen von 1,5 Amperestunden und ein Schnellladegerät zählen wie ein Koffer zum Lieferumfang. Eine elektronische Motorbremse und eine Sicherheitselektronik sollen für ein sicheres Handling sorgen. Letztere kontrolliert nach Herstellerangaben ständig die Temperatur, die Entnahme und die Entladung des Akkus. Mit einem Links- und Rechtslauf soll sich das Schrauben in diverse Materialien angenehm gestalten.

Wozu hat ein Akku-Bohrschrauber einen Links- und einen Rechtslauf? Die meisten Bohrschrauber sind mit einem Links- und Rechtslauf ausgestattet. Der Rechtslauf ist dazu da, eine Schraube in das Material zu schrauben und anzuziehen. Zum Lösen braucht es den Linkslauf, sodass sich die Schraube aus dem Material dreht. Der Wechsel des Laufes lässt sich meist über einen kleinen Schalter in der Nähe des Einschalters tätigen. Wichtig ist, den Links- und Rechtslauf nur bei Stillstand des Bohrers zu verändern, um einen Getriebe- oder Motorschaden zu verhindern. Weitere Bestandteile, die Funktionsweise und verschiedene Einstellmöglichkeiten sind im Ratgeber zu finden.

Kann ich einen Akku mit höherer Kapazität verwenden?