Share

FOLAI Leitungssucher

B08T9DBKYD

https://m.media-amazon.com/images/I/41F8vWMlOQL._SL500_.jpg

Das Ortungsgerät von Folai ist in der Lage, elektrische Leitungen, Metall und Holz in der Wand zu erkennen. Elektrische Drähte erkennt das Gerät bis zu einer Tiefe von 51 Millimetern, bei NE-Metallen wie Kupfer sind es 38 Millimeter und bei eisenhaltigen Metallen sind es bis zu 60 Millimeter. Holzbalken erkennt der Leitungssucher bis zu einer Tiefe von 19 Millimeter. Mit eindeutigen Anzeigen auf dem LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung erkennt der Nutzer sofort, ob und was das Gerät entdeckt hat.

Wer profitiert von einem Leitungssucher? Von einem Leitungssucher profitiert jeder, der Arbeiten an einer Wand vornehmen möchte. Egal, ob es sich dabei um das Aufhängen eines kleinen Bildes oder die Installation eines großen Regals handelt. Selbst bei Renovierungen sind Sie mit einem Leitungssucher auf der sicheren Seite. Andernfalls kann es nämlich sein, dass Sie durch die Bohrung oder die Bearbeitung der Wand empfindliche Leitungen, Kabel oder wichtige Stützen beschädigen. Was Sie in dem Fall machen sollten und welche Risiken es gibt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Der Leitungssucher ist zudem dazu gedacht, den Mittelpunkt der gefundenen Leitungen, Metallstreben oder Holzbalken zu finden. Besonders im letzteren Fall ist dies hilfreich, denn wer etwas durch die Wand an einem Holzbalken befestigen möchte, nutzt im Idealfall hierzu die Mitte des Balkens und nicht den Rand, um Beschädigungen zu vermeiden. Mit Richtungspfeilen zeigt das Gerät zuverlässig an, in welcher Richtung sich das Material genau befindet.

Eignet sich der FOLAI Leitungssucher auch zum Auffinden von Erdkabeln?