Share

Gardena AquaClean Akku-Hochdruckreiniger

B07JZ6GK7Y

https://m.media-amazon.com/images/I/414vwwUJgBL.jpg

Der Gardena AquaClean Akku-Hochdruckreiniger hat einen eigenen Wassertank und lässt sich unabhängig von einer externen Wasserzufuhr verwenden. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 14 Litern. Damit sich das Gerät bei vollem Tank leicht zum Einsatzort befördern lässt, ist es mit zwei Laufrädern ausgestattet. Für längere Reinigungseinsätze kann das Gerät mit dem mitgelieferten 3-Meter-Hochdruckschlauch verbunden werden.

Mit Soft-Clean-Modus: Im Soft-Clean-Modus arbeitet der Akku-Hochdruckreiniger mit einem reduzierten Wasserdruck. Das verlängert die Laufzeit und ermöglicht laut Hersteller die Reinigung von empfindlichen Oberflächen.

Der Gardena AquaClean arbeitet mit einer Aluminium-Pumpe und erreicht einen Wasserdruck von bis zu 90 Bar. Ausgeliefert wird dieses Modell mit einer 15-Grad-Fächerdüse und einer Bewässerungsbrause zum Gießen von Gartenpflanzen. Vor dem Kauf gilt es zu berücksichtigen, dass der Verkäufer diesen Hochdruckreiniger ohne Akku ausliefert. Diesen müssen Nutzer separat erwerben. Bei der Verwendung eines 2,6-Amperestunden-Akkus erreicht das Reinigungsgerät dem Hersteller zufolge eine Laufzeit von 20 bis 40 Minuten.

Der Akku-Hochdruckreiniger von Gardena ist grau mit transparentem Wassertank und hellblauen Akzenten. Die Abmessungen liegen bei 35,3 x 30,3 x 74 Zentimetern und das Gewicht beläuft sich auf 9,7 Kilogramm.

Welchen Vorteil hat eine Wasserpumpe aus Aluminium? In hochwertigen Hochdruckreinigern sind häufig Aluminium-Pumpen verbaut. Diese sind leicht und widerstandsfähig genug, um einem hohen Wasserdruck standzuhalten. Modelle aus der unteren Preisklasse haben oftmals Kunststoff-Pumpen, die keinen hohen Wasserdruck erlauben. Im Winter besteht das Risiko, dass das Wasser gefriert und sich so stark ausdehnt, dass die Plastik-Pumpe platzt.

Leidet der Akku des Gardena AquaClean Akku-Hochdruckreinigers unter dem Memory-Effekt?