Share

Gränsfors Bruk 33001-PE Spaltaxt

B000X1M88S

https://m.media-amazon.com/images/I/31EU0PMKHeL.jpg

Die Gränsfors Bruk 33001-PE Spaltaxt können Sie zum Spalten von unterschiedlichen Brennholzarten verwenden. Sie sollten immer entlang der Holzfasern spalten, dann verspricht Ihnen Gränsfors Bruk eine hohe Effektivität. Der große und schwere Kopf mit der gekrümmten Form und der dünnen Schneide ermöglicht laut Hersteller einen schnellen Schnitt. Aufgrund der Form soll die Axt selten im Holz stecken bleiben. Der Metallschutz am Stiel erhöht dem Hersteller zufolge die Stabilität. Für einen guten Halt soll der untere Teil des Stiels geriffelt sein.

Sie erhalten zur Spaltaxt von Gränsfors Bruk einen Schneidenschutz. Er besteht aus pflanzengegerbtem Leder und soll einfach anzubringen sein. Es ist demnach auch nicht mit Schwermetallen belastet und soll biologisch abbaubar sein.

Sie sollten die 2,3 Kilogramm schwere 33001-PE-Spaltaxt Gränsfors Bruk zufolge nicht zum Einschlagen von Keilen verwenden. Dazu ist ein Spalthammer laut Gränsfors besser geeignet. Zudem sollten Sie eine Schutzbrille und Sicherheitsschuhe tragen. Die Länge des Stiels gibt der schwedische Hersteller mit 70 Zentimetern an. Er besteht aus Hickoryholz, das eine hohe Belastbarkeit aufweisen soll. Die Schneidenlänge beträgt 75 Millimeter. Gränsfors Bruk erwähnt darüber hinaus die lange Firmengeschichte und die handgeschmiedeten Äxte, die aufgrund von einer über 100-jährigen Erfahrung eine hohe Qualität aufweisen sollen.

Wie ist eine Spaltaxt aufgebaut? Eine Spaltaxt besteht aus zwei Teilen – dem Kopf und dem Stiel oder auch Schaft. Beim Kopf lassen sich unterschiedliche Regionen wie Nacken, Wange, Bart oder Schneide unterscheiden. Die Schneide ist der geschärfte Teil der Axt. Den Nacken benötigen Sie, um Keile einzuschlagen. Aus welchen Teilen der Schaft besteht und was es mit dem Auge auf sich hat, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Gibt es eine Garantie?