Share

Humusziegel Blumenerde

B00HGU24II

https://m.media-amazon.com/images/I/510R9LiT1yL.jpg

Mit dieser Blumenerde von Humusziegel erhalten Sie laut Produktbeschreibung 70 Liter gepresste Kokosfaser-Blumenerde. Laut Hersteller ist der Block in vier Stücke vorgeteilt, sodass Sie ihn portionsweise verwenden können. Sie müssen der Kokos-Erde Wasser zugeben, damit sie aufquellen kann. Wie der Produktbeschreibung zu entnehmen ist, ergibt ein 5-Kilogramm-Block ungefähr 70 Liter feine Erde. Laut Hersteller ist der Kokosfaser-Humus rein organisch. Er wird gemäß den Angaben von Humusziegel aus den Fasern der Kokosnuss-Hülle gewonnen und ist demnach zu 100 Prozent ein reines Naturprodukt, das aus nachwachsenden Rohstoffen stammt und biologisch abbaubar ist. Wie der Hersteller aussagt, sind die Fasern ein Abfallprodukt der Kokosöl-Herstellung und als Torfersatz nutzbar.

Laut Hersteller speichern Kokosfasern den Dünger, der mit dem Aufquell-Wasser zugegeben wird. Die Nährstoffe sollen demnach gleichmäßig und langsam an die Wurzeln gelangen. Gemäß den Angaben auf der Herstellerseite helfen die Kokosfasern der Entwicklung von Wurzeln in schwerem und verdichtetem Bode. Sie sollen die Erde merklich auflockern. Der Hersteller zählt als weitere Vorteile die Neutralisierung des pH-Wertes alkalischer Böden und den längeren Zersetzungsprozess auf. Die Kokosfasern sollen laut Humusziegel bis zu 5 Jahren im Boden verbleiben.

Die Humusziegel-Blumenerde ist laut Hersteller ungedüngt und torffrei. Gemäß Produktangaben müssen Sie weniger gießen, weil die Erde das Wasser länger speichert. Dadurch werden laut Hersteller die Wurzeln Ihrer Pflanzen gleichmäßiger mit Wasser versorgt. Die aufgequollene Erde soll sich gemäß der Produktbeschreibung gut als Anzuchterde und Aussaaterde für Zierpflanzen, Gemüse, Kräuter und Exoten eignen. Laut Hersteller können Sie die Kokos-Erde pur oder gemischt nutzen und als Zugabe für Ihr Hochbeet verwenden.

Wie auf der Herstellerseite zu lesen ist, müssen Sie den Block in eine Schubkarre oder in einen Kübel legen und zwischen 25 und 30 Liter Wasser zufügen. Laut Humusziegel erhalten Sie umso mehr Volumen, je wärmer das zugegebene Wasser ist. Abhängig von der Wassertemperatur soll die Kokos-Erde nach 30 bis 60 Minuten aufgequollen sein. Damit sich die noch festen Bestandteile auflösen, sollen Sie die Erde laut Hersteller noch einmal von Hand durchmischen. Bei Bedarf können Sie gemäß den Angaben von Humusziegel während des Aufquellvorgangs Flüssigdünger zugeben.

Kann ich die Humusziegel-Blumenerde für meine Zimmerpflanzen nutzen?