Share

HYUNDAI CHD1801LI Akku-Schlagbohrschrauber

B079R6M2VK

https://m.media-amazon.com/images/I/512xKRVSMNL.jpg

Der HYUNDAI CHD1801LI Akku-Schlagbohrschrauber hat nach Herstellerangaben eine ergonomische Form, die das Handling vereinfacht und den Einsatz angenehmer gestaltet. Dank des und der von 18 Volt soll ein kraftvolles Bohren, Schrauben und Schlagbohren möglich sein. Es sind alle Stromspeicher des 18V-Lithium-One-Akkusystems kompatibel, denn das Angebot enthält keinen Akku und kein Ladegerät. Stattdessen zählen ein Gürtelclip und ein Zusatzhandgriff zum Lieferumfang.

Der Akku-Schlagbohrschrauber von HYUNDAI hat eine Motorbremse. Sie sorgt dafür, dass das eingesetzte Bit oder der Bohrer nach dem Loslassen des Einschalters sofort stoppt. Das schont dem Hersteller zufolge den Schraubenkopf und das Material. Zusätzlich ermöglicht es demnach exakte Bohr- und Schraubarbeiten.

Der akkubetriebene Schlagbohrschrauber hat ein maximales Drehmoment von 50 Newtonmetern und bietet mit 20 Drehmomenteinstellungen plus Bohrstufe eine Anpassung des Anzugsdrehmoments. Die maximale beläuft sich im ersten Gang auf 440 Umdrehungen pro Minute und im zweiten Gang auf 1.650 Umdrehungen pro Minute.

Der HYUNDAI-Schlagbohrschrauber hat eine maximale Schlagzahl von 26.400 Schlägen pro Minute. Die Kraft reicht aus, um Bohrlöcher mit einem Durchmesser von bis zu 35 Millimetern in Holz und 13 Millimetern in Stahl herzustellen. Die Bohrfutterspannweite beträgt 2 bis 13 Millimeter und mit der Spindelarretierung soll ein einfaches Wechseln der Bohrer möglich sein.

Was ist eine Spindelarretierung? Eine Spindelarretierung vereinfacht den Bohrerwechsel bei Schnellspannbohrfuttern, denn durch die Betätigung dreht sich das Bohrfutter bei einem Wechsel nicht unkontrolliert weiter. Die Spindelarretierung blockiert das Bohrfutter und der entstehende Widerstand ermöglicht das Auf- und Zudrehen.

Wie schwer ist der HYUNDAI CHD1801LI Akku-Schlagbohrschrauber?