Share

HYUNDAI LM3301E Elektro-Rasenmäher

B0725SMQYL

https://m.media-amazon.com/images/I/41tBbmqTNeL.jpg

Der HYUNDAI LM3301E Elektro-Rasenmäher hat eine Leistung von 1.300 Watt. Der Motor ist Hyundai zufolge leistungsstark und wartungsfrei sowie zuverlässig und leise. Die Schnittbreite des elektrischen Rasenmähers beträgt 33 Zentimeter. Hyundai zufolge ist der Elektro-Rasenmäher für kleine bis mittlere Rasenflächen mit einer Größe von bis zu 400 Quadratmetern geeignet. Durch die kompakte Größe soll er jeden Winkel im Garten erreichen können. Das Modell aus dem Vergleich hat eine fünffache, zentrale Schnitthöhenverstellung zwischen 25 und 65 Millimetern.

Mit Mulchfunktion: Zum Lieferumfang gehört ein Mulchkeil. Mit seiner Hilfe kann der Rasenmäher als Mulchmäher eingesetzt werden.

Das rotierende Messer des Rasenmähers rotiert mit 3.600 Umdrehungen pro Minute. Der dadurch entstehende Luftstrom soll abgeschnittenes Gras restlos in den Fangkorb befördern. Der Fangkorb hat ein Fassungsvermögen von 35 Litern und ist mit einer Füllstandsanzeige ausgestattet. Der Führungsholm ist höhenverstellbar und mit einem Softgrip-Griff ausgestattet, der eine komfortable Handhabung ermöglichen soll. Am Führungsholm befindet sich eine Kabelzugentlastung. Hyundai zufolge sind die Räder robust und rasenschonend, sie sollen in unebenem Gelände ein einfaches Manövrieren ermöglichen. Der Raddurchmesser beträgt 140 Millimeter vorn und 180 Millimeter hinten.

Was ist eine Kabelzugentlastung? Die Kabelzugentlastung eines Rasenmähers sorgt dafür, dass sich das Kabel während des Rasenmähens nicht löst. Beim Mähen mit einem kabelgebundenen Rasenmäher kann es schnell passieren, dass Zug auf das Kabel ausgeübt wird. Ohne Kabelzugentlastung kann das Kabel aus der Kupplung rutschen. Dadurch wird nicht nur die Arbeit unterbrochen, auf Dauer können auch das Kabel oder die Kupplung Schaden nehmen.

Ist mit dem HYUNDAI LM3301E Elektro-Rasenmäher aus dem Vergleich randnahes Mähen möglich?