Share

Jarolift Basic Gelenkarm-Markise

B00PAZQ0EK

https://m.media-amazon.com/images/I/31n-jDVKrFL.jpg

Die Gelenkarm-Markise Jarolift Basic ist in vier Standgrößen und in zahlreichen Stoffdesigns erhältlich. Das Markisentuch aus Polyester hat eine Lichtechtheit der Stufe 4, was im mittleren bis guten Bereich liegt. Der Aluminiumrahmen verfügt über eine doppelte Stahlseilführung in den Gelenkarmen, wodurch eine hohe Stabilität bei niedriger Geräuschentwicklung gegeben ist. Sie können den Neigungswinkel von 0 bis 30 Grad stufenlos regulieren.

Mithilfe der eingebauten Wasserwaage im Ausfallprofil lassen sich die Arme leicht und exakt einstellen. Sie bedienen die Gelenkarm-Markise von Jarolift mit einer Kurbel, die Sie wahlweise auf der linken oder rechten Seite anbringen können. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, einen Motor nachzurüsten. Die Standard-70-Millimeter-Nutwelle ist separat direkt beim Hersteller erhältlich.

Die Markise hat die Windwiderstandsklasse 2 und ist somit bis Windstärke 5 einsetzbar. Als Zubehör erhalten Sie eine Markisenkurbel, ein Wandkonsolen-Set und eine Anleitung. Schrauben und Dübel müssen zur Befestigung auf den Untergrund abgestimmt sein. Sie sind im Lieferumfang nicht enthalten. Der Hersteller empfiehlt darüber hinaus die ausschließliche Verwendung von Original-Zubehör wie etwa der Halterungen.

Einige Produktdetails in der Übersicht:

  1. Art der Markise: Gelenkarm-Markise
  2. Pulverbeschichteter Aluminium-Rahmen mit Stahlverstärkung
  3. Material der Bespannung: 100 Prozent Polyester
  4. Ein- und Ausfahren durch Handkurbel und Kettenantrieb
  5. Neigungswinkel: von 0 bis 30 Grad
  6. Breite: 400 Zentimeter
  7. Ausfall/Tiefe: 300 Zentimeter
  8. Eingebaute Wasserwaage
  9. Maximale Windbelastung: Windstärke 5

In welche Stufen wird die Lichtechtheit eingeteilt? Die Lichtechtheit gibt die Widerstandsfähigkeit eines Stoffes gegenüber Sonnenlicht an. Sie ist in die Stufen 1 bis 8 eingeteilt, wobei Stufe 1 für „sehr gering“ und Stufe 8 für „hervorragend“ steht.

Welche Deckenhalter benötige ich für eine Montage an der Decke?