Share

Kranich 937D Lötstation

B07L2S9FHG

https://m.media-amazon.com/images/I/41I72Xh22gL._SL500_.jpg

Die Lötstation 937D von Kranich ist mit einem ausgestattet, das über die erreichte Temperatur informiert. Eine LED zeigt an, ob sich das Gerät noch in der Aufheizphase befindet. Die Temperatur ist mit einem Drehregler in einem Bereich von 200 bis 480 Grad Celsius einstellbar. Die Lötstation eignet sich laut Hersteller gut zum Löten, Entlöten und Reparieren von Mobiltelefonen oder elektronischen Komponenten.

Stromsparend und temperaturstabil: Die 937D-Lötstation hat im Vergleich zu Konkurrenzmodellen einen geringen Stromverbrauch, da sie eine Leistung von 45 Watt erreicht. Dennoch betont Kranich, dass sich der Lötkolben schnell erhitzt und eine stabile Temperatur bietet. D

Die Kranich-Lötstation hat Abmessungen von 90 x 36 x 112 Millimetern (B x H x T) und weist nach Herstellerangaben ein Anti-Statik-Design auf. Es soll Beschädigungen der zu reparierenden Teile verhindern. Ein Ein- und Ausschalter gestaltet das Handling Kranich zufolge sicherer und der hochwertige Metallkern aus Edelstahl erhöht die Lebensdauer des Lötkolbens. Außerdem zählen fünf Lötspitzen und ein Lötkolbenhalter mit zum Lieferumfang.

Was ist der Unterschied zwischen bleihaltigem und bleifreiem Lötdraht? Ein bleihaltiger Lötdraht bietet unter anderem gute Fließeigenschaften, ein einfaches Handling und einen niedrigen Schmelzpunkt. Zudem ist er preiswert. Nachteilig sind die giftigen Dämpfe beim Löten und dass er nur für Privatpersonen zugelassen ist. Dagegen ist der bleifreie Lötdraht umweltfreundlicher, weniger gesundheitsschädlich und kann kommerziell genutzt werden. Seine Merkmale bezüglich Fließeigenschaften, Schmelzpunkt, Handhabung & Co stehen allerdings hinter der bleihaltigen Variante zurück. Mehr dazu im Ratgeber.

In welcher Maßeinheit zeigt die Lötstation 937D von Kranich die Temperatur an?