Share

Makita PLM4120N Rasenmäher

B013ERMZZ8

https://m.media-amazon.com/images/I/41k7CcGGDPL._SL500_.jpg

Der Makita PLM4120N ist ein Benzinrasenmäher mit einer Leistung von 2,7 Pferdestärken. Das entspricht einer Watt-Leistung von 1.980 Watt. Laut Hersteller eignet sich dieses Modell optimal für die Pflege von Grünflächen mit einer Größe von bis zu 1.000 Quadratmetern. Der kraftstoffbetriebene Rasenmäher von Makita arbeitet mit einer Schnittbreite von 41 Zentimetern und einer in fünf Stufen verstellbaren Schnitthöhe zwischen 2,5 und 7 Zentimetern. Der Nylon-Grasfangsack mit stabilem Hardtop und fester Bodenplatte fängt das abgeschnittene Gras auf und hat ein Fassungsvermögen von 50 Litern.

Mit Mulchkeil: Dieser Rasenmäher kommt serienmäßig mit einem Mulch-Keil, womit er das abgeschnittene Gras aufwirbelt und auf der Grünfläche verteilt.

Der Makita PLM4120N wird auf vier Laufrädern bewegt. Trotz Kraftstoffbetrieb hat dieses Modell keinen eigenen Radantrieb. Für die Arbeitssicherheit ist der Rasenmäher mit einem Stoppregelgriff ausgestattet, der mit zwei Händen gedrückt werden muss, um den Rasenmäher zu betreiben. Wird der Griff losgelassen, stoppt das Gerät. Für bequemes Manövrieren hat dieses Modell ein ergonomisches Griffsystem. Laut Hersteller ist der Griff mit einer hochwertigen Ummantelung versehen und in drei Stufen verstellbar.

Wie es für Makita-Geräte typisch ist, hat der PLM4120N ein türkisblau-schwarzes Design. Die Abmessungen dieses Rasenmähers belaufen sich auf 76 × 50 × 41 Zentimeter und das Gewicht beträgt 26 Kilogramm.

Was bringt das Mulchen? Beim Mulchen wird eine Wiese mit organischem Material – meistens abgeschnittenes Gras – abgedeckt. Das kann dazu beitragen, dass das im Boden enthaltene Wasser langsamer verdunstet und dieser länger feucht bleibt. Gleichzeitig dient das abgeschnittene Gras als Dünger und kann gegen Unkraut helfen.

Hat der Makita PLM4120N Rasenmäher einen Elektrostarter?