Share

Mayer Barbecue RAUCHA Longhorn Smoker

B01N7V8YEQ

https://m.media-amazon.com/images/I/41rMYcPQvNL._SL500_.jpg

Was bei dem Mayer Barbecue RAUCHA Longhorn Smoker sofort auffällt ist sein Gewicht: Der Smoker bringt stattliche 68 Kilogramm Eigengewicht auf die Waage. Das liegt vor allem daran, dass der Hersteller für die Fertigung 3 Millimeter starken Stahl verwendet hat und die Stabstärke der Roste bei 5 Millimetern liegt. Die vergleichsweise dicke Wandstärke ermöglich Temperaturen von bis zu 500 Grad. Durch das Regulieren der Luftzufuhr an der Seite des Smokers lässt sich die Temperatur leicht regeln. Zur Kontrolle hat dieser Smoker gleich zwei Thermometer im Deckel.

Es steht eine Grillfläche von 85,5 x 38,5 Zentimetern zur Verfügung. Vor dem Garraum der Räucher-Lokomotive gibt es eine stabile Ablagefläche für dringend benötigtes Zubehör und im unteren Bereich befindet sich eine zusätzliche Ablagefläche. Der Grillrost befindet sich auf einer Höhe von cirka 82 Zentimetern. Dies ermöglicht ein komfortables Hantieren am Smoker-Wagen, der sich dank der beiden stabilen Räder leicht transportieren lässt.

Der Mayer Barbecue RAUCHA Longhorn Smoker eignet sich natürlich auch zum normalen Grillen und lässt sich mit Holz und Kohle betreiben.

Ist ein Gas-Smoker besser? Dies hängt in der Regel von der Erfahrung und den Vorlieben des Anwenders ab. Es gibt Smoker-Experten, die einem herkömmlichen Smoker den klaren Vorzug vor einem Gas-Smoker geben. Andere wiederum lieben die Vorteile eines mit Gas betriebenem Smokers. In welcher Hinsicht sich beide Arten unterscheiden und welches die jeweiligen Vor- oder Nachteile sind, erfahren Sie weiter unten in unserem Ratgeber.

Wie schwer ist der Smoker?