Share

Metabo STA 18 LTX 100 Akku-Stichsäge

B07C9F7PJS

https://m.media-amazon.com/images/I/41Z49aRqc-L.jpg

Die Metabo STA 18 LTX 100 Akku-Stichsäge ist auf einen 18-Volt-Akku angewiesen. Sie können Gehrungsschnitte in einem Bereich von -45 bis +45 Grad tätigen, indem Sie die werkzeuglos verstellbare Fußplatte schräg stellen. Rastpunkte bieten Ihnen gemäß Hersteller eine Einstellhilfe. Mit vier Pendelhubstufen realisieren Sie nach Aussage von Metabo diverse Aufgaben. Die Hubzahl im Leerlauf beträgt 550 bis 2.800 Hübe pro Minute. Der Schalldruckpegel beläuft sich auf 83 Dezibel.

Sie erhalten zur Säge im Lieferumfang:

  • Einen Absaugstutzen
  • Ein Schutzglas
  • Ein Spanreißschutz-Plättchen
  • Einen Sechskantschlüssel
  • Einen MetaLoc-Koffer

Wie Sie am Lieferumfang erkennen, erhalten Sie die Stichsäge ohne Akku und ohne Ladegerät. Die 18-Volt-Akkus des Herstellers sind mit diversen Geräten kompatibel. Gemäß Metabo erreichen die Stromspeicher mit der Ultra-M-Technologie eine hohe Leistung und eine schonende Ladung. Die Kapazität können Sie dem Hersteller zufolge über die Anzeige kontrollieren und Sie erhalten beim Erwerb des Akkus eine Garantie von 3 Jahren. Befestigen Sie ihn an der Stichsäge, ist das Gerät 2,5 Kilogramm schwer.

Die akkubetriebene STA 18 LTX 100-Stichsäge ist gemäß Hersteller ein leistungsstarkes Gerät. Sie erreichen maximale Schnitttiefen von 100 Millimetern in Holz. Bei Nichteisenmetallen sind Schnitte bis zu 25 Millimetern möglich. Stahlbleche dürfen 10 Millimeter dick sein.

Nach Aussage von Metabo ist die STA 18 LTX 100-Stichsäge äußerst handlich, weil der Griffumfang im Vergleich zu Konkurrenzprodukten gering sein soll. Die Oberfläche ist für einen besseren Halt mit Softgrip überzogen. Das Metabo-Quick-System dient dem automatischen Auswurf des Sägeblattes, sodass ein werkzeugloser Wechsel möglich ist. Eine zuschaltbare Späneblasfunktion sorgt gemäß Metabo für eine freie Sicht auf die Schnittstelle. Dem Hersteller zufolge sind präzise und materialgerechte Einsätze möglich, weil Sie die Hubzahl und den Pendelhub einstellen können. Eine tief liegende und federgestützte Sägeblattführung verspricht gemäß Metabo eine hohe Genauigkeit.

Was muss ich beim Sägeblatt beachten? Sägeblätter unterscheiden sich in der Stärke und Breite. Den Hauptunterschied macht die Zahnung aus, die sich für präzise oder effiziente Schnitte eignet. Je nach zu sägendem Werkstoff kann das Material des Sägeblattes variieren. Damit eine Kompatibilität von Blatt und Stichsäge besteht, müssen Sie den Schaft beachten. In unserem Ratgeber gehen wir genauer auf die Eigenschaften von Stichsägeblättern ein.

Ist die Metabo STA 18 LTX 100 Akku-Stichsäge mit einer Arbeitsleuchte ausgestattet?