Share

Rösle 25031 Grillhandschuhe

B007426KCE

https://m.media-amazon.com/images/I/41mdrjndQML.jpg

Die Rösle 25031 Grillhandschuhe können Sie gemäß Hersteller zum Grillen, Backen und Kochen verwenden. Sie sollen eine gute Hitzebeständigkeit aufweisen, Rösle geht nicht auf eine Maximaltemperatur ein. Die Handschuhe sind nach DIN EN 388, EN 407 und EN 420 zertifiziert. Der Hersteller verspricht Ihnen einen guten Schutz gegen Hitze und Funkenschlag. Mit den langen Manschetten sollen Ihre Hände und Unterarme geschützt sein.

Was bedeutet DIN EN 388, EN 407 und EN 420? Das Deutsche Institut für Normung untersucht Produkte, erarbeitet Standards und zertifiziert die Produkte, die dem jeweiligen Standard entsprechen. Die DIN EN 388 sagt mit einer gesonderten Nummer etwas über die Schnittfestigkeit wie beispielsweise die Durchstich- oder Weiterreißfestigkeit aus. Bei der DIN EN 407 geht es um den Schutz gegen die thermischen Risiken und wie der Handschuh auf unterschiedliche Gegebenheiten wie geschmolzenes Metall oder Strahlungswärme reagiert. Die Leistungsstufe vier ist in dem Zusammenhang der beste Wert, sodass der Grillhandschuh feuerfest ist. Die EN 420 legt allgemeine Anforderungen wie die Verarbeitung oder die verwendeten Materialien fest.

Sie erhalten ein Grillhandschuhpaar, das Sie mit den Schlaufen gemäß Hersteller einfach aufhängen und platzsparend verstauen können. Das Obermaterial ist aus Leder, weshalb Sie das Modell nicht in der Waschmaschine reinigen dürfen. Das Innenfutter ist aus Baumwolle und Polyester gefertigt. Das schlichte, schwarz-graue Design eignet sich Rösle zufolge für männliche und weibliche Grillprofis.

Sie erhalten die 25031-Grillhandschuhe in der Universalgröße 24/XL. Sie sollen für Frauen und Männer geeignet und passend für alle Handgrößen sein.

Welche Hitzebeständigkeit ist gewährleistet?