Share

ROTEK Digitale Endoskop-Kamera

B07RN66R33

https://m.media-amazon.com/images/I/51KPbn4mh L.jpg

Die digitale Endoskop-Kamera von ROTEK bietet einen mit 3 Megapixeln und einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln für Fotos und 1.920 x 1.080 Pixeln für Videoaufnahmen. Das halbstarre Kabel ist 5 Meter lang. Der Durchmesser der Metallsonde beträgt 5,5 Millimeter und das Gerät hat einen Sichtwinkel von 70 Grad. Es gibt sechs Einstellungsoptionen für die LED-Leuchten. Dank ergonomisch geformtem Griff verspricht der Hersteller eine bequeme Bedienung.

Mit eingebautem Bildschirm: Die Kamera ist mit einem HD-IPS-Bildschirm ausgestattet. Er hat eine Größe von 3 Zoll.

Nach der Verwendung können Sie den Schlauch abnehmen, um ihn leichter zu verstauen. Der microSD-Kartenslot dient dem Abspeichern der Aufnahmen auf einer separat erworbenen SD-Karte. Als Zubehör sind das 5 Meter lange Kabel, ein USB-Kabel, ein Haken, ein Magnet, ein Spiegel, eine wasserdichte Kappe und ein Benutzerhandbuch enthalten. Mit der Schutzart ist das Gerät als wasserdicht klassifiziert.

Was ist ein Kamerasensor? Der Kamerasensor oder Bildsensor nimmt zweidimensionale Abbilder aus mechanischem oder elektrischem Licht auf. Dabei kommen halbleiterbasierte Bildsensoren zum Einsatz. Bei der Aufnahme des Bildes speichert der Bildsensor einzelne Bildpunkte, die Pixel genannt werden. Je größer der Kamerasensor, desto mehr Licht kann auf die vorhandene Fläche fallen. Außerdem beeinflusst die Sensorgröße die Schärfe eines Bildes. Im Glossar am Ende des Ratgebers erläutern wir weitere Begriffe rund um das Thema Endoskop und Kamera.

Wie groß ist der Fokussierbereich der digitalen Endoskop-Kamera von ROTEK?