Share

safetY&more Schnittschutz-Latzhose EVO

B004ZW22KK

https://m.media-amazon.com/images/I/31tmAblDEML.jpg

Die safetY&more Schnittschutz-Latzhose EVO wurde durch die Prüfstelle KWF nach EN 381-5 geprüft. Sie entspricht somit allen Anforderungen in den Bereichen Sicherheit, Haltbarkeit und Tragekomfort. Die Schnittschutzeinlagen befinden sich im vorderen Teil der Hosenbeine. Der Oberstoff besteht zu 70 Prozent aus Polyester und zu 30 Prozent aus Baumwolle.

Die Schnittschutzeinlage ist zu 30 Prozent aus Polypropylen und zu 70 Prozent aus Polyester gefertigt. Die Hose hat viele Taschen. So profitieren Sie von einer Latztasche mit Patte, einer verschließbaren Gesäßtasche, einer Handytasche, einer Messertasche und einer Zollstocktasche. Eine gute Bewegungsfreiheit ermöglichen elastische Einsätze und Bündchen.

Was ist besser: Latzhose oder Bundhose? In der Regel ist eine Latzhose für die kalte Jahreszeit eher geeignet, da sie Ihren Oberkörper und die Nieren besser warm hält. Da Schnittschutzhosen durch die Schnittschutzeinlagen generell ein höheres Gewicht als andere Hosenarten vorweisen, tragen manche Nutzer von Kettensägen lieber Latzhosen. Bundhosen rutschen aufgrund des Gewichts schneller, sodass Hosenträger oder Gürtel diese halten müssen. Dafür ist eine Bundschnittschutzhose im Sommer wesentlich angenehmer zu tragen.

Bei der safetY&more Schnittschutz-Latzhose EVO haben Sie die Wahl zwischen den Größen S, M, L, XL, XXL und XXXL. Die Latzhose EVO ist in der Farbe Anthrazit mit orange Warnelementen zu bekommen.

Wie schwer ist die safetY&more Schnittschutz-Latzhose EVO?