Share

Scheppach 590 1802 915 PL55-Tauchsäge

B00KQJPW8K

https://m.media-amazon.com/images/I/41-9V8xre3L.jpg

Auf unseren Platz zwei hat es die Scheppach 590 1802 915 PL55-Tauchsäge geschafft, welche Sie inklusive der Führungsschiene aus Aluminium erhalten. Sie eignet sich für harte sowie weiche Hölzer und erreicht bis zu 5.500 Umdrehungen pro Minute. Damit das überhaupt möglich ist, müssen Sie das Scheppach-Gerät an einer 230-Volt-Steckdose anschließen, sodass der Motor die nötige Energie erhält. Auf diese Weise erreicht er eine Aufnahmeleistung von 1.200 Watt, was der Tauchsäge bei exakten und sauberen Schnitten hilft.

Was ist eine Tauchsäge? Eine Tauchsäge ist ein ähnliches Gerät wie eine Handkreissäge, allerdings mit einem großen Unterschied. Bei Stillstand der Tauchsäge können Sie das Sägeblatt nicht sehen und fahren es im Grunde erst aus, wenn Sie einen Schnitt tätigen möchten. Bei der Handkreissäge befindet sich das Sägeblatt ständig zur Hälfte draußen, was bezüglich der Anwendung einige Nachteile mit sich bringt.

Mit einer Tauchsäge können Sie präziser arbeiten und auch Tauchschnitte mitten in der Holzplatte tätigen. Außerdem ist ein höherer Schutz gewährleistet und durch den automatischen Einzug verfügt das Sägeblatt über eine längere Haltbarkeit. Weitere wichtige Informationen zur Tauchsäge erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Die PL55-Tauchsäge ist mit einem 24-zahnigen Sägeblatt ausgestattet, dessen Durchmesser 16 Zentimeter beträgt. Die maximale Schnitttiefe beläuft sich auf 55 Millimeter, wobei bei einem 45-Grad-Winkel nur noch 41 Millimeter möglich sind. Bei dem 4,8 Kilogramm schweren Scheppach-Gerät können Sie Winkelverstellungen von 0 bis 45 Grad vornehmen, um bei einem Schnitt auch eine schräge Kante zu erhalten. Damit Ihnen die Tauchsäge bei der Arbeit nicht herunterfällt, ist sie mit einem speziellen Kippschutz ausgestattet. Zudem können Sie von einem Überlastungsschutz profitieren, welcher das Gerät bei einer erhöhten Temperatur automatisch ausschaltet.

Wie lang ist die Aluminiumschiene?