Share

Substral Langzeit Rasendünger

B00C298CGG

https://m.media-amazon.com/images/I/51jfLk8QPDL.jpg

Der Substral Langzeit Rasendünger versorgt den Rasen dem Hersteller zufolge bis zu 3 Monate lang mit Nährstoffen. Die Nährstoffzusammensetzung soll in dieser Zeit kontrolliert und umweltschonend freigesetzt werden und für einen strapazierfähigen und grünen Rasen sorgen. Eine Verbrennungsgefahr für den Rasen schließt der Hersteller bei sachgerechter Anwendung aus. Der Rasendünger von Substral ist ein NPK-Dünger mit den folgenden Inhaltsstoffen:

  • 20 Prozent Stickstoff
  • 5 Prozent Phosphat
  • 8 Prozent Kaliumoxid

Der Substral-Rasendünger ist dem Hersteller zufolge staubfrei. Das soll die Handhabung verbessern. Das Granulat soll sich gut für die Ausbringung mit dem Streuwagen eignen. Auf der Verpackung gibt der Hersteller Hinweise zu den Einstellungen gängiger Streuwagen.

Der Rasendünger von Substral sollte von März bis August zum Einsatz kommen. Der Hersteller empfiehlt zwei bis drei Anwendungen pro Jahr. Der Dünger wird nach dem Mähen auf dem trockenen Rasen verteilt und gründlich eingewässert. Der Rasen sollte frühestens sieben Tage nach dem Düngen gemäht werden. Der Dünger wird in einem 15-Kilo-Sack geliefert und ist ausreichend für eine Fläche von bis zu 750 Quadratmetern.

Warum kann der Rasen durch Dünger verbrennen? Nach dem Düngen können braune, verdorrte Stellen im Rasen auftreten. Sie werden umgangssprachlich als Verbrennungen bezeichnet. Es handelt sich bei diesen Flecken um die Folgen einer Exosmose. Pflanzen nehmen Nährstoffe über ihre Wurzeln auf. Dadurch steigt die Konzentration von Ionen in den Wurzelzellen. Dem osmotischen Gefälle folgend bewegt sich Wasser immer von einer niedrigen Ionenkonzentration zu einer höheren Ionenkonzentration. Die hohe Konzentration von Ionen in den Wurzeln erzeugt daher eine Art Sog, über den die Pflanze Wasser aus dem Boden zieht. Bei einer Überdüngung geschieht das Gegenteil. Es befinden sich mehr Nährstoffe im Boden, als die Wurzeln aufnehmen können. Dadurch steigt die Konzentration der Ionen im Boden und über das osmotische Gefälle wird den Wurzeln Wasser entzogen. In der Folge vertrocknet die Pflanze und stirbt ab.

Wann können Kinder und Haustiere den Rasen nach einer Düngung mit Substral Langzeit Rasendünger wieder nutzen?