Share

T.I.P. 31140 HWW 4500 Hauswasserwerk

B003CMS8Q6

https://m.media-amazon.com/images/I/41ZnelcPYIL.jpg

Das WW 4500H Hauswasserwerk von T.I.P. arbeitet mit einer 1.200-Watt-Zentrifugalpumpe und erreicht einen Druck von bis zu 5 bar. Die Hauswasserpumpe ist selbstansaugend, das bedeutet, sie muss vor dem Betrieb nicht mit Wasser befüllt werden. Für die Brauchwasserversorgung im Haus oder Garten liefert die Anlage eine Fördermenge von bis zu 73 Litern pro Minute beziehungsweise bis zu 4.380 Litern pro Stunde. Die maximale liegt bei 9 Metern. Insgesamt kann die Pumpe das Wasser über eine Distanz von bis zu 50 Metern befördern.

Hochwertige Materialien: Bei vielen Hauswasserwerken bestehen Gehäuse und Kessel aus Kunststoff. Das Wasserwerk von T.I.P. hat einen Kessel und ein Pumpengehäuse aus hochwertigem und langlebigem Edelstahl.

Der Hersteller empfiehlt das Wasserwerk zum Beispiel für die automatische Hauswasserversorgung mit Brauchwasser aus Brunnen und Zisternen oder die Gartenbewässerung. Das T.I.P. 31140 speichert bis zu 22 Liter Wasser und hat Druck- und Sauganschlüsse mit einem Durchmesser von einem Zoll. Es arbeitet mit einem wartungsfreien Kondensatormotor und einem Vorfilter, der Feststoffe aus dem angesaugten Wasser entfernt. Das Hauswasserwerk von T.I.P. erscheint in einem silber-schwarzen Design und wiegt 14,4 Kilogramm. Die maximale Betriebslautstärke beträgt laut Hersteller bei 84,5 Dezibel.

Wie hoch ist die tatsächliche Fördermenge eines Hauswasserwerkes? Welche Fördermenge ein Hauswasserwerk erreicht, lässt sich im Voraus nicht bestimmen. Die tatsächliche Förderleistung hängt von der ab. Das Hauswasserwerk von T.I.P. erreicht bei einer Förderhöhe von 10 Metern eine Wassermenge von bis zu 65 Litern pro Minute. Liegt die Förderhöhe bei 40 Metern, reduziert sich die Fördermenge auf 23 Liter pro Minute. So verhält es sich mit der individuellen Fördermenge jedes Hauswasserwerks.

Können Verbraucher mit dem T.I.P. 31140 HWW 4500 Hauswasserwerk einen Hochdruckreiniger betreiben?