Share

Unitec 20809-Drehmomentschlüssel

B003A7IZV6

https://m.media-amazon.com/images/I/41GTBlSzIAL.jpg

Der UNITEC-Drehmomentschlüssel geht mit zwei verschiedenen Nüssen in den Versand. Dieses Werkzeug eignet sich für Reparatur- und Wartungarbeiten am Kraftfahrzeug, zum Beispiel wenn Sie Radmuttern oder Zylinderkopfschrauben anziehen. Sie haben die Möglichkeit, das Drehmoment von 40 bis 210 Newtonmeter einzustellen. Der Vierkantantrieb kommt auf einen halben Zoll, was wiederum circa 12,7 Millimetern entspricht. Der Vierkantantrieb oder der Vierkantschlüssel beschreibt einen spezifischen Schraubenschlüssel, dessen Schrauben zum Beispiel mit einem Innenvierkant ausgestattet sind. Gemeint ist ein dickes Metallrohr, bei dem die Innenseite nicht rund, sondern quadratisch verläuft. Sie stecken die quadratische Innenform des Schlüssels auf das passende Gegenstück. Der Außenspieler sollte eine entsprechend große quadratische Form haben.

Generell können Sie bei Vierkantprofilen nur geringe Kräfte übertragen. In der Praxis wirken hohe Kräfte in der Flächenpressung direkt an den Kanten und könnten diese verformen. Darüber hinaus bekommen Sie im Lieferumfang eine Verlängerung sowie eine 17- und eine 19-Millimeter-Stecknuss. Verstauen Sie Ihren Schlüssel und das Zubehör in dem praktischen Koffer. Darin befindet sich eine Vertiefung für eine 21-Millimeter-Stecknuss, die nicht im Lieferumfang enthalten ist. Was bleibt, ist ein solides Werkzeug mit einem TÜV- und GS-Siegel.

Wie stelle ich das Drehmoment richtig ein? Grundsätzlich gibt es für metrische Schrauben feste Anzugsdrehmomente. Diese Werte stehen in Verbindung mit einer sauberen Schraube, die Sie aus der Verpackung nehmen. Bei rostigen Schrauben benötigen Sie ein höheres Anzugsdrehmoment, da ein gewisser Teil der Energie auf den Rost geht. So lässt sich ein Gewinde M20 der Fertigungsklasse 5.6 mit einem Anzugsdrehmoment von 184 Newtonmetern anziehen.

Wie werden die Stecknüsse und das Werkzeug geliefert?